Menu
Menü
X

Konzertreihe „Musik und Wort“ mit Stephan Breith

PrivatStephan Breit
Stephan Breith

„Der lange Weg ins 21. Jahrhundert“

Bei dieser Konzertreihe, die regelmäßig an Sonntagnachmittagen um 16:30 Uhr in St. Peter auf dem Berg in Bleidenstadt stattfindet, handelt es sich um eine "konzentrierte-konzertierte" Aktion, um ein Feld für Kirchen- und Kammermusik-Arbeit zu bereiten, nicht nur für die nächsten Jahre, sondern weit darüber hinaus.

Das bedeutet, "den langen Weg ins 21. Jahrhundert" hör- und nachvollziehbar zu machen, ihn mit Texten zu ergänzen, kommentieren und konfrontieren, und so mit langem Atem einen weiteren Fixpunkt im Leben einer Gemeinde zu schaffen.

Dieses Angebot wird ergänzt durch Ausstellungen primär zeitgenössischer bildender Künstler.

Neben dem jährlichen Konzert junger Interpreten und Interpretinnen treten international renommierte Künstler zusammen mit Stephan Breith auf, der auch verbindende und erläuternde Texte liest und einem dramaturgischen Jahresthema entsprechend auswählt.

Informationen finden Sie auch auf den jährlich herausgegebenen Flyern der Konzertreihe, in der Kirche, im Gemeindebrief und in der örtlichen Presse.

Kontakt: über das Gemeindebüro (siehe unten)

Konzert 158 24. März 2019, 16.30 Uhr

Das Fräulein Klarinette….

Francois Gebauer: Duo Concertante No. 1 B-Dur

Béla Kovacs: Hommage à Manuel de Falla für Klarinette (1994)

Francois Gebauer: Duo Concertante No. 2 c-moll

Elliott Carter: GRA for B clarinet alone (1993)

Francois Gebauer: Duo Concertante No. 3 Es-Dur

Dörte Sehrer, Klarinette – Stephan Breith, Violoncello

 

Konzert 159 Karfreitag, 19. April 2019, 15.00 Uhr

Konzert zur Todesstunde

Joh. Seb. Bach: aus der Kunst der Fuge

Carl Löwe: Kleine Passionsmusik

Samuel Barber: Adagio für Streicher

Joh. Seb. Bach: „Zerfließe, mein Herze" (Johannes-Passion)

Werner Rothweil: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen

Charles Gounod: Die Sieben Worte des Erlösers am Kreuz

Der Kirchenchor von St. Peter auf dem Berg, Sigrid Dege, Sopran

Wiesbadener Solisten, Gesamtleitung: Inge Beck

 

Konzert 160 26. Mai 2019, 16.30 Uhr

Finissage der Ausstellung

„Das kleinste Licht wird mächtig in der Dunkelheit"

Als Finissage der Ausstellung „Das kleinste Licht wird mächtig in der Dunkelheit"

mit Bildern von Susanne Pertiet wird die Künstlerin zusammen mit Stephan Breith eine Konzert-Lesung unter dem Titel „Dialog mit Ingeborg B." gestalten und sich mit der vielleicht profiliertesten und facettenreichsten Person der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts, Ingeborg Bachmann, beschäftigen. Susanne Pertiet wird aus Texten und Briefen von Ingeborg Bachmann, Hans Werner Henze, Max Frisch und Paul Celan lesen. Stephan Breith wird in einem inneren Zusammenhang stehende Werke für Violoncello solo von Hans Werner Henze, Joh. Seb. Bach, Georg Ph. Telemann, Nuri El-Ruheibany, Leo Koscielny und Mieczyslaw Weinberg interpretieren.

top